Was macht sunu für Solawis?

Als Interessierte und Nutzer könnt ihr euch die Open Source Software OpenOlitor unter der Lizenz GPL V3 herunterladen.
Mehr erfahren
Damit ihr OpenOlitor direkt ausprobieren könnt, haben wir mehrere Testinstanzen bereitgestellt.
Mehr erfahren
Sobald ihr euch entschieden habt, OpenOlitor in eurer Solawi zu nutzen, stellen wir euch gerne eine “ready-to-login” Instanz bereit.
Mehr erfahren
Für die nachhaltige und qualitative Entwicklung der Software sorgt eine Gemeinschaft an Nutzern, Entwicklern und Unterstützern.
Mehr erfahren
Um euch bei der Verbesserung der Nutzung und bei sonstigen (technischen) Fragen zu unterstützen, bieten wir Beratungsdienstleistungen an.
Mehr erfahren
Gerne entwickeln wir die Software auch nach euren individuellen Vorstellungen weiter.
Mehr erfahren

Was kann OpenOlitor?

OpenOlitor unterstützt Solidarische Landwirtschaften in der EU bei der Bewältigung ihrer administrativen und logistischen Aufgaben. Von Mitgliederverwaltung bis Lieferplanung bildet die Webanwendung die speziellen Anforderungen von Solawis ab. Mitglieder haben über das Mitgliederportal Zugang zu Informationen und zu persönlichen Daten.

Damit vermeidet ihr fehleranfällige Mehrfacheingaben von Daten, vereinfacht die Administration und habt so mehr Zeit für Gemeinschaft und Gemüse.

Hier findet ihr die Module und Funktionen die in Version 2 implementiert wurden. sunu und OpenOlitor arbeiten kontinuierlich  daran die Software zu erweitern und zu verbessern. Geplante Module Module umfassen auch Themen wie Kommunikation und Anbauplanung.

Hier gehts zur Demo Seite:

Hosting der Anwendung

Web-App
OpenOlitor ist eine Webanwendung (Web-App). Bei stabiler Internetverbindung könnt ihr jederzeit und von überall mit OpenOlitor arbeiten. Das setzt voraus, dass OpenOlitor auf einem Server bereitgestellt (“deployed”) wird.
Hosting
Es gibt verschiedene Möglichkeiten OpenOlitor auf einem Server bereitzustellen:

  1. auf dem eigenen Server oder auf dem Webserver eines Hosting-Providers.
  2. In der Schweiz bilden die Initiativen beispielsweise einen Betriebsverein und teilen sich Administration und Kosten des Hosting-Providers, der SwissCom. Details dazu findet ihr hier. OpenOlitor ist derzeit fuer die SwissCom Cloud konfiguriert- weitere Konfigurationen sind selbstverständlich möglich.
  3. Vereine wie sunu stellen Instanzen für Solawis bereit. Die Solawis können dann Teil einer Nutzer*innengemeinschaft werden, die von sunu verwaltet wird.

Finanzierung

Open Source
OpenOlitor ist eine OpenSource Webanwendung veröffentlich unter der GPL 3. Das bedeutet, der Code ist frei verfügbar und jeder kann beitragen. Unter der GPL 3 müssen alle Code Beiträge wieder der Gemeinschaft offen zur Verfügung gestellt werden. OpenOlitor kann also nicht durch Veränderung als proprietäre Software verkauft werden.
Kosten
OpenOlitor ist frei verfügbar aber nicht kostenlos. Kosten entstehen bei

  1. der Entwicklung: Zeitaufwand, Entwicklungsinfrastruktur, Testen, Validieren, etc.
  2. der Instandhaltung: Nicht zu unterschätzen für eine funktionierende Software ist es diese auf dem neusten Stand zu halten. Das bedeutet nicht nur Fehler (Bugs) zu beheben, sondern auch Updates der genutzten Technologie
  3. dem Betrieb & Support: Für den Betrieb fallen Kosten für den Hosting/Cloud-Provider und für administrative Aufgaben an.
Transparenz und Solidarität
sunu stellt OpenOlitor im Rahmen einer Nutzer*innengemeinschaft bereit. MIt dieser Gemeinschaft wollen wir unsere Einnahmen und Ausgaben transparent kommunizieren. Auf den Seiten von OpenOlitor findet ihr Details zur Finanzierung auf internationaler Ebene hier